Werdegang / Ausbildung: 
Ich habe mit meiner Ausbildung 2001 in der Willem de Kooning Akademie Rotterdam, mit Richtung autonome bildende Kunst angefangen. 2005 habe ich dort mein BA erhalten. 2007 wurde ich an der University of Art and Design, Helsinki angenommen und habe dort meinen Masterstudiengang in Environmental Art absolviert. Danach war ich ein paar Jahre inaktiv als Künstlerin tätig. Seit 2014 mache ich wieder Kunst und lebe zurzeit in Berlin.
Ich arbeite mit verschiedenen Medien, auch in Textformat. Ich mache Videos, Zeichnungen und konzeptuelle Kunst sowie ein Textprojekt.
Die Zeit ist ein wichtiges Thema in meiner Arbeit. Es interessiert mich, weil Zeit so entscheidend in der Wahrnehmung ist. Wenn man die Zeit in ganz kleine Einheiten teilt, werden die Bedeutungen zerstört und der Inhalt abstrahiert, weil jeder Versuch, eine Idee oder das inhaltliche Konzept zu kommunizieren, seine Zeit braucht. Unsere Wörter, Bewegungen und Ausdrucksformen haben alle eine Dauer die wichtig ist, um die von Ihnen vermittelte Intention zu verstehen. Ich arbeite also ein bisschen weiter weg von den Inhalten. Für mich wird die Zeit erst fassbar, wenn die Inhalte sie nicht mehr bedecken. Wenn die Zeit so verteilt wird, dass die Inhalte und Bedeutungen zerstört sind, spürt man sie erst. Dann sind Rythmen da und Zeit in ihrem Element.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
[SELECTED: SOLO EXHIBITIONS]
2015 Kill Bill and other stories, Café Pappelreihe, Berlin;
2015 My first million, Gallery Hemmesphere, Rotterdam;
2009 About the earth, Galleria Vaihtolava, Helsinki;

[GRUPPENAUSTELLUNGEN]
2017 Mutabor, Berlin;
2016 Fragile, Save Vartiosaari, Helsinki;
2016 Super Power Woman Show, Ventilator, Berlin;
2015 Hot Second Cold Minute = Love (with Ines Kotarac), 48 Stunden Neukölln, Berlin;
2014 You might be a dog, LEAP Berlin;
2010, 2009 Ruukut, Palas Taidepolku, Hyvinkää forest, Finland
2009 Etchings. GALLERIA JOHAN S. Helsinki;
2008 Punainen lanka, Environmental Art installation with Ilkka Karhu, Jumpei Shimada, Björn B. Lindström. Vesijärven rantagalleria, Finland;
2007 Installation with Sanja Miletovic, Motel Mozaique, Rotterdam;
2006 Paradoxal interventions, installation with Hanako Geierhos, Florian Schmidt, Mezli Vega, De Fabriek NL;
2006 The capital of new Belgrade, video art, Real presence, Belgrade;
2005 Ajo & Sensing You, Video art installation. TENT, Rotterdam;
2005 Performance with Mezli Vega at Ventil multimedia event. Locus 010 Rotterdam;
2005 Telepresence staircase, V2 (center of unstable media) Rotterdam;
2005 Performance in the opening, SQUATTED VITRINE, Rotterdam;
2005 Happening at Delistraat, video installation. DE PLAYER. Rotterdam.