Werdegang / Ausbildung: 
Ausgebildeter Lehrer für arabische Literatur in Algerien, nahezu zehn Jahre Ausübung des Berufes in Algerien doch seit der Volkserhebung, unter dem Namen der "Schwarze Berber-Frühling" 2001 blutig in die Leidensgeschichte der Kabylen eingegangen, im Exil in Deutschland, Berlin.
Diverse Tätigkeiten, künstlerische Zusammenarbeit mit Marlene Dittrich-Lux seit 2006, später als Welt Märchen Erzähler und 2009 Gründung unserer eigenen Gruppe, inzwischen bekannt als "I3essasen N Tala - Hüter der Quelle", immer in Zusammenarbeit mit Marlene Dittrich-Lux. Als Erzähler gemeinsame Teilmnahme an diversen Kleinkunstfestivals, weiteres zu finden unter Projekte und darüber hinaus bei Marlene Dittrich-Lux.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
Wir, als Welt Märchen Erzähler, riefen die Gruppe I3essasen N Tala - Hüter der Quelle 2009 ins Leben. Eine Cooperation von Arezki Keddam und Marlene Dittrich – Lux, als Schauspielerin, und Erzählerin.
In Nordafrika und Berlin haben wir uns intensiv mit Märchen und Mythen und verschiedenen Erzähltraditionen beschäftigt, die Texte häufig in eigener Übersetzung selbst performt. Inzwischen gab es zahlreiche gemeinsame Auftritte bundesweit u. a mehrmals bei Miniaturen Festival Bremen, Auftritte bei Hamburg Dulsart, 2011 dem streetlife festival in München, 2012, auch erstmalig bei 48 Stunden Neukölln, zuletzt auch 2013, 2012 Teilnahme an der Woche der Sprache und des Lesens Berlin, Märchentage Berlin 2012 und 2013 als Welt Märchen Erzähler erstmalig, französisch-deutsch, als auch wie im Vorjahr kabyle-deutsch und dieses Jahr soll es erstmalig auch arabisch-deutsch im Programm geben. Derzeit sind Weitere Projekte in Proben und Vorbereitung wie S.O.S Liebe in Gefahr, basierend auf "Der Räuber und die Liebe" aus Marokko als auch " das Gold gehört den Göttern" aus Algerien für 2015 in Planung. VERKEHRSUNFALL DER SPEILPARTNERIN AUSFALL 2015 NEUER ANLAUF MIT SPIELPARTNERIN IM ROLLSTUHL 2016
Auszeichnungen / Preise: 
BerlinActorsAward 2007 screening Babylon Mitte mit dem Film von Marlene Dittrich-Lux: "Rumpelstilzchenwerkstatt" Improvuisation mit zwei Schasupielern. Beteiligung von Arezki Keddam als Tonmann und 2. Kameramann.