Werdegang / Ausbildung: 
Ben Mohai studierte Linguistik an der FU Berlin und Theaterwissenschaft in Jerusalem. In seinen Performances beschäftigt er sich mit Verantwortung als politisches und sprachliches Phänomen, mit Fragestellung zu Gender und mit sozialer Choreografie.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
Ben Mohai zeigte bereits Arbeiten am Collegium Hungaricum Berlin (Sontag Modus: Resurrecting Susan Sontag, 2015; The Empire Strikes Back, 2016; Air Slaves, 2017) sowie am HaTeatron HaChofshi in Ra’anana, Israel (Jelen von Slawomir Mrozek). Seit 2015 arbeitet er als Assistent der bildenden Künstlerin Maria Eichhorn.

FREE GUIDED TOURS BERLIN 2033 entstand in Zusammenarbeit mit der Berliner Künstlerin Adrienn Veres.