Werdegang / Ausbildung: 
Freak-Folk-Troubadour Timo C. Engel singt sein persönliches Tagebuch.
Musik auf gefundenen Instrumenten und Nicht-Instrumenten. Zuerst im Dunkeln gespielt. Manchmal gestohlen von der Welt und in den Computer getan. Loops und Spielzeugklaviere. Zither und Glockenspiel - Bontempi trifft Akkordeon - zerbrochenes Glas und Schritte auf dem Holzboden. Musik für traurige Riesen, verlorene Zwerge und Feen auf der Flucht. Musik, die man Nachts hören muss, gemacht für Fledermäuse, wenn sie Insekten jagen. Gemacht für Schwäne und Kraniche.
/// Freak-Folk Troubadour Timo C. Engel sings his personal diary.
Music made on found instruments and non-instruments. First played in the dark. Sometimes stolen from the world and put into the computer. Loops and Toy-Pianos - Zither and Glockenspiel - Bontempi meets Accordeon - broken glass and steps on the wooden floor. Music for sad giants, lost dwarves and fairies on the run. Music to listen to in the night, made for bats while they are chasing insects. Made for swans and cranes.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
Timo C. Engel spielt auf der Bühne seine atmosphärischen Lo-Fi Pop-Hymnen manchmal minimalistisch, manchmal opulent. Lassen wir diese eingängigen und wunderlichen Schätze leuchten in der Nacht. Timo wird begleitet von Martina Bertoni - geborene Italienerin, in Berlin lebende Cellistin. Sie hat eine klassische Ausbildung, lässt die Klassik aber hinter sich, um andere Territorien zu erkunden wie moderne Musik, Improvisation, experimentelle und elektronische Musik. Dabei kreuzte sie die Wege von Künstlern wie Blixa Bargeld, Teho Teardo, Erik Friedlander und Alexander Balanescu. Außerdem spielt sie und nimmt auf Musik für Theater, Film und Tanz - und liebt es.
/// Timo C. Engel performs his atmospheric Lo-Fi pop hymns on stage, sometimes minimalistic sometimes opulent. Let these catchy and whimsical treasures shine in the night. Timo is joined by Martina Bertoni - an Italian born, now Berlin based cellist. Classically trained, she skipped classic music to explore different territories like modern music, improvisation, experimental and electronic music and crossing her path as a fellow performer with many artists like Blixa Bargeld, Teho Teardo, Erik Friedlander, Alexander Balanescu. Meanwhile she goes on recording and performing much music for theater, cinema and dance and she loves it.
Auszeichnungen / Preise: 
Bleedingblackwood 
https://bleedingblackwood.bandcamp.com/releases
https://www.facebook.com/Bleedingblackwood