Werdegang / Ausbildung: 
Ausbildungsberuf Kulturpropagandistin.
Als Künstlerin und als "Queen of Typewriters" Autodidaktin.
Aktivistin für digitale Selbstverteidigung.
Twitter: @k_propaganda
Threema: 782MZYH2
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
Seit 2013 sind mechanische Schreibmaschinen Schwerpunkt meiner künstlerischen Arbeit. Sowohl als Produktionsmittel und Objekt in Installationen. Einige Beispiele gibt es hier: https://kulturpropaganda.wordpress.com/, auch aktuelle ergänzende Informationen zu meiner diesjährigen Installation "shadow.privacy", bei der es um unsere und die Daten unserer Kommunikationspartner geht, die Schatten unserer Privatsphäre, die wir alle auf unseren Devices mit uns herumtragen bzw. die auch auf den Devices unserer Kommunikationspartner gespeichert sind.
Auszeichnungen / Preise: 
3. Preis beim 1. Kunstpreis der 48 Stunden Neukölln für die Installation "Karl Marx Luxuria" (2011)
Auszeichnung für Barrierefreiheit im Festival NACHTUNDNEBEL Neukölln für die Ausstellung "Makellos" (2011)