Werdegang / Ausbildung: 
Diana Juneck wurde 1981 in Halle an der Saale geboren. In ihrem Studium als Kulturpädagogin mit den Schwerpunkten Fotografie und Theater vertiefte sie ihre fotografischen Kenntnisse und erweiterte sie um den pädagogischen Teil. Seit sie als freischaffende Fotografin und Kunst- und Kulturpädagogin arbeitet, realisiert sie vielfältige Projekte. Sie veröffentlichte ihre Arbeiten in Magazinen und realisierte ihre eigenen fotografischen Ausstellungen weltweit in Künstlerhäusern, Galerien und bei Kunstfestivals.
Ihre Fotografien besitzen eine eigene Ästhetik ohne nur ästhetisch zu bleiben.
Ihr Suchen geht aus von basalen Fragen, die sie an sich und das Leben stellt. Diesen Forschungsansatz trägt sie sowohl an ihr fremde Kulturen als auch an Familie, Freunde und ihr nachbarschaftliches Umfeld heran.
Diana Junecks Bilder entstehen nicht zufällig: sie inszeniert Stimmungen, Zustände, Veränderungen und Entscheidungen in ihren Projekten. Auch Surreales läßt sich in ihren Aufnahmen entdecken. Sie baut traumwandlerisch sicher und intuitiv ihre poetisch anmutenden Serien zusammen und realisiert Themen, die Lebenssituationen widerspiegeln und den Betrachter berühren, indem sie ihn an selbst Erlebtes erinnern.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
www.diana-juneck.de