Werdegang / Ausbildung: 
Wahl-Berliner Erik Penny wurde ursprünglich im schnuckeligen Potsdam geboren. Ja genau, das Potsdam im US-amerikanischen Bundesstaat New York! Welches denn sonst? Über El Paso und Los Angeles führte Eriks Weg schließlich nach Kreuzberg, wo er unter anderem mit erfolgreichen deutschen Künstlern wie Sebastian Madsen und Simon Frontzek (Tomte) zusammenarbeitete. Erik Pennys amerikanische Wurzeln blieben dabei jedoch immer in seinen Veröffentlichungen hörbar.

Nach erfolgreichen Tourneen, unter anderem mit Philipp Poisel, Joe Cocker und Ronan Keating, zog sich Erik Penny aufgrund privater Schicksalsschläge von der Bühne zurück. In dieser Zeit kanalisierten sich Pennys Gefühle in den Songs seines aktuellen Studio-Albums "Heart Bleed Out", für das es keinen treffenderen Titel hätte geben können. Erik Penny selbst dazu: „I could feel pain and love growing into something new and permanent inside me, and I knew I had changed forever.“
Wir freuen uns sehr, Erik Penny am 24.06. in der St. Richard Kirche begrüßen zu dürfen.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
"Footprints" (2006)
"The Linger Kiss" (2008)
"Bend" (2010)
"Live at the Sofa Sessions" (2011)
"Heart Bleed Out" (2014)