Werdegang / Ausbildung: 
Ich, Ivano Pellecchia, bin in Italien geboren und lebe seit 2011 in Berlin.
Schon als Kind fühlte ich mich von der klassisch-antiken Kunst, die in meiner Heimatstadt Taranto allgegenwärtig war, angezogen. Dadurch und technisch inspiriert von den Alten Meistern male ich nun seit 3 Jahren meine „Modernen mythologischen Traumbilder“. Dabei steht die Komposition im Mittelpunkt, Impulse aus meinem inneren formen sich zu Körpern, Räumen und Perspektiven, menschliche Figuren und Tiere werden lebendig durch das Spiel von Licht und Schatten.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
2017, Mutabor - ETBK Ausstellungsraum – 6. – 20. Januar, Herrfurthstraße 29, 12049 Berlin
2016, Weihnachtsausstellung der “Stiftung Starke” im Löwenpalais – 11. November
2015, Weihnachtsausstellung der “Stiftung Starke” im Löwenpalais – 7. November
2015, Ausstellung in der “Weingalerie” Berlin Prenzlauer Berg – 28. Januar – 12. März
2014, Weihnachtsausstellung der “Stiftung Starke” im Löwenpalais – 15. November
2014, Ausstellung im “Schattenraum” MachGeld” – 13. Juni – 6. Juli
2014, Einzellausstellung im alten Rathaus in Palagiano-Taranto – 15.-20. April
2013, Absolventen-Ausstellung der Schule für bildende Kunst und Gestaltung bei Bilingua e.V.
2012, Einzelausstellung “Auf der Suche nach dem Unbewussten” , Kreative Gesellschaft Berlin, Berlin
2012, Fassadenmalerei, Kreative Gesellschaft Berlin
2011, Verschiedene Austellungs bei BILDENDE KUNST UND GESTALTUNG SCHULE, Berlin
2009, Ausstellung kollektiven mit ADHARA
2009, Persönliche Austellung “Mito e Tradizione” Aragonese Schloss, Taranto
2008, Ausstellung “Offene Kanal Cultural Center (kollektiven)
2007, Gemälde an der Wand im Gefängnis in Kassel
2007, Ausstellung “Hosting der Welt”, Internationale Künstler, Galleria Comunale Kassel
2006, Show Agathof, Cultural Center (kollektiven)
2005, Ehemalige evangelische Kirche Luther, in Torrr Gothic
2003, Show Palace Ss.Medici, Taranto (kollektiven)
2000, Diverse Ausstellungen von Kunstwerke an den Wänden in den Lokalen Italiens.