Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
Komponist, Performer, Multimedia Artist. Gründer und Betreiber (mit Katharina Moos), künstlerischer Leiter und Kurator der Hörgalerie 'ohrenhoch, der Geräuschladen' in Berlin-Neukölln – einer Präsentationsform von elektronischer und elektroakustischer Musik in Kombination mit einem klangarchitektonischen Raumkonzept. Gründer, Leiter und Mentor der 'ohrenhoch-Rumori_Kids' – Schule bzw. Forschungsstelle für elektroakustische Musik und Klanginstallation für Kinder von 5 bis 14 Jahren.

Knut Remond ist international in der zeitgenössischen, experimentellen und improvisierten Musik, als Komponist und Performer und als Klang-Installateur bekannt. Er schuf zahlreiche musikalische und multimediale Werke, elektroakustisch, instrumental und für Stimmen.

Er erfand, konzipierte, entwickelte und leitete das Workshop-App-Klanginstallations-Projekt "Social Sound Organism" im Auftrag des Theater St. Gallen (2015).