Werdegang / Ausbildung: 
1982-89 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf:
1988 Meisterschülerin von Prof. Karl Kneidl (Bühnen- und Kostümbild),
1989 Freie Grafik

1987-91 Assistenzen für Bühne und Kostüm:
u.a. Freie Volksbühne Berlin, Düsseldorfer Schauspielhaus, Bühnen der Stadt Köln, Staatstheater Stuttgart, Schauspiel Bonn, Musiktheater im Revier Gelsenkirchen

Seit 1990 Bühnen- und Kostümbildnerin:
u.a. Staatstheater Braunschweig, Stadttheater Bremerhaven, Kapuzinertheater Luxembourg, Stadttheater Konstanz, Stadttheater Klagenfurt, Stadttheater St. Gallen, Theater der Altmark Stendal

Weiterbildung:
1998/99 zur Screendesignerin bei CIMdata in Berlin
2009 zur Szenenbildnerin beim ISFF in Berlin

Lehrtätigkeit:
2001 Lehrauftrag an der Ernst-Busch-Hochschule für Schauspielkunst, Berlin
2003-04 Workshops mit Schülern am Theater
seit 2010 Theaterprojekte an Schulen
seit 2011 Fortbildungsseminare für Bühnen- und Kostümbild

Seit 2012 Design-Label: transFORMATE
transFORMATE ist ein Geflechtsystem aus recycelten alten Zeitungen, die gleichsam eine neue Identität erhalten als Etuis, Taschen, Buchhüllen bis hin zu Paravents und Teppichen. Der gedruckte Text wird wortwörtlich zur Textur verwebt. Eine hauchdünne Oberflächenversiegelung macht das Papier wasserabweisend, abriebfest und unempfindlich. Jedes transFORMAT wird in sorgfältiger Handarbeit einzeln angefertigt und ist einzigartig.
www.trans-FORMATE.de



Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
u.a.
DMY
DESIGNERS´OPEN
ZEUGHAUSMESSE
LEIPZIGER BUCHMESSE
HELDENMARKT
EUNIQUE
MATERIALIS
DEUTSCHE MANUFAKTURENSTRASSE
HANDMADE IN GERMANY-Worldtour
Auszeichnungen / Preise: 
1992 Nominiert zum Kölner Theaterpreis mit DIE DREIZEHNJÄRIGEN von Marieluise Fleißer, Freies Schauspiel Köln
1994 NRW-Theaterpreis „Traumspiele '94“, (ZDF-Inszenierung) mit HALLO MONSTER von Pauline Mol, Stadttheater Konstanz
2004 Einladung zum ASSITEJ Festival Nordic-Baltic in Liepaja (Lettland), SCHLAG 12 PAUSE von Thilo Reffert, Theater der Altmark Stendal
2005 tz – Rose der Woche, SUBURBAN MOTEL: LORETTA und GENIE UND VERBRECHEN von George F. Walker Theater Halle 7, München