Werdegang / Ausbildung: 
Autorin und Regisseurin. Absolventin der DFFB – Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin. Ihre Spielfilme wurden auf Internationalen Filmfestivals aufgeführt und prämiert. Tätig als Autorin und Dozentin, auch Producerin und Redakteurin für ARD und ZDF. Seit 2011 Freie Künstlerin. Fotografie, Performance, Storytelling.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
2017 48 Stunden Neukölln - Intervention FOLLOWSHIP
2016 Unterwegs in meinem Leben – Lesung, Villa Kult, Berlin
2015 DIN A4 Die Lichtenberg-Norm, Galerie Zwitschermaschine, Berlin
2015 Jubiläumsausstellung Montmartrois Berlin
2014 RENT A RENTNA, 48 Stunden Neukölln
2014 Neue Fotoarbeiten im Studio Samson Berlin
2013 Winter Wonderland, Gruppenausstellung Galerie Kunststücke, Berlin
2013 Kunstmesse Berliner Liste - Gruppenausstellung in der Galerie ARTraum Berlin
2012 Relation 1-8, Kurzfilme, Filminstallation, Villa Kult Berlin
2012 "Genau!" - Ein ein-seitiges Theaterstück, Performance mit drei Akteuren, Villa Kult Berlin
2012 Foto-Ausstellung „was bleibt“, Villa Kult, Renate Roginas, Berlin
2011 Foto-Ausstellung „fast nichts“ , Atelier Beatrice E. Stammer, Berlin
2008 Der Atem meiner Bilder, Audioinstallation, Ausstellung: Lieblingsstücke, Köln,
2007 When you feel lonely - PicPoem, Ausstellung Slideluckpotshow Berlin 2008
2005 Meta, Filmporträt, 12 Min. DVD, Produktion Samson Kunst+Medien
2003 Die Akademie bin ich, Dokumentarfilm zum 40. Geburtstag der DFFB, Prod. DFFB / RBB, Konzeptidee m. Matl Findel u. eigener Filmbeitrag
2003 Du allein, FilmPoem, 15 Min, DV, Berlin 2003, Produktion Samson Kunst+Medien
1989 Der blaue Mond, Spielfilm, Drehbuch u. Regie, Kino-Coproduktion, Journalfilm/WDR, ARD
1986 Erfolg, Spielfilm, Drehbuch u. Regie, DFFB/ARD
1983 Private Moment, Spielfilm, Drehbuch u. Regie, DFFB/ARD
Auszeichnungen / Preise: 
Spielfilm PRIVATE MOMENT: Bester Publikumsfilm, Beste Hauptdarstellerin, Beste Regie, Preis der polnischen Filmjournalisten - Int. Filmfestival Wroclaw 1983
Spielfilm ERFOLG: Goldener Filmdukaten der 36. Int. Filmwoche Mannheim 1986, Lobende Erwähnung auf dem Int. Filmfestival Figuera da Foz/Portugal 1986