Bodo Hartwig zeichnet mit seiner mehrkanaligen Wort- und Raumklanginstallation ein akustisches Hologramm der alten KINDL Gärkeller und setzt es in die beschauliche Idylle eines Rixdorfer Gartens. Satzfragmente, Töne, einzelne Stimmen und Geräusche durchdringen die sonnenverwöhnte, grüne Natur. Lyrik des Neuköllner Dichters Boris Alexander Knop, eingebettet in den unvergleichlichen Nachhall jener gigantischen, dunklen Leere. Eigens dafür inszeniert mit den Stimmen von Saskia Adrian, Alexander Lehnert und Romeo Bayazid. Wer die unterirdischen Räume am Rollberg im Original hören will, kann an einer der stündlichen Führungen teilnehmen und wird vor Ort auf vertraute Stimmen aus der Dunkelheit stoßen.
In his multichannel audio installation, Bodo Hartwig transfers the unique sound of the former KINDL brewing cellar to an acoustic hologram. He places it among the lush greenery of a tranquil garden in Berlin’s Rixdorf neighborhood. A mixture of voices, tones, noises and sentence fragments become audible, lyrics of Neukölln-based writer Boris Alexander Knop. Staged amidst that huge dark emptiness, the captured surround-sound contains the typical reverberation of those old damp walls. Voices by Saskia Adrian, Alexander Lehnert and Romeo Bayazid. If you book a public tour down to the original KINDL cellar, you might recognize these voices coming out of the darkness.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
PAS-20
Kirchgasse
7
Wanzlikpfad 3
12043
Berlin
Fr 19:00 bis 21:30
PAS-20
Kirchgasse
7
Wanzlikpfad 3
12043
Berlin
Sa 11:00 bis 21:30
PAS-20
Kirchgasse
7
Wanzlikpfad 3
12043
Berlin
So 11:00 bis 19:00
FLU-18
Werbellinstr.
50
Eingang Kartbahn auf dem Gelände der ehem. Kindl-Brauerei
12053
Berlin
Fr 19:00 bis 23:00
FLU-18
Werbellinstr.
50
Eingang Kartbahn auf dem Gelände der ehem. Kindl-Brauerei
12053
Berlin
Sa 12:00 bis 20:00
FLU-18
Werbellinstr.
50
Eingang Kartbahn auf dem Gelände der ehem. Kindl-Brauerei
12053
Berlin
So 12:00 bis 19:00
Künstlerprofil(e):