In den dunkelsten Jahren des 20. Jahrhunderts entwickelte sich ein neues Genre - der Film Noir. Düstere Melodramen mit pessimistischen Unterton, gezeichnet in hartem Schwarz-Weiß-Kontrast und Schattenspielen…

...und die im Schatten sieht man nicht.

Auch heute leben wir in unsicheren Zeiten. Die Improbanden bringen eine improvisierte Geschichte im Neo Noir-Stil über die hellen und dunklen Seiten des Lebens auf die Bühne. Nach Publikumsvorgaben begegnen sich Frauen mit Vergangenheit und Männer ohne Zukunft. So werden nicht nur die im Lichte gesehen, sondern auch die, die im Schatten stehen. Und wir erkennen die Umstände, in denen wir leben.
In the darkest years of the 20th century, a new cinematic genre emerged: the Film Noir. It features gloomy melodramas with a pessimistic undertone, laid out in sharp black and white contrast, playing with shadows...

...and those in the shadow you can't see.

These days we live in uncertainty again. Improvising in the style of Neo Noir, Die Improbanden are using inspirations from the audience to perform on stage a story about the light and dark sides of life. Meet women with a past and men with no future. Watch them cross paths. As a flicker of truth is shed on those lingering in the shadow, we may glimpse the conditions of our own existence.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
SCHI-02
Weisestr.
8
12049
Berlin
Fr 21:00 bis 21:30
SCHI-02
Weisestr.
8
12049
Berlin
Fr 22:00 bis 22:30
Künstlerprofil(e):