Jolanta Gmur, die sich mit dem Thema formal auseinandersetzt und ästhetische, abstrakte Farbkompositionen schafft, welche durch Transparenzen und Überschneidungen Schatten bilden, die eine neue Ebene eröffnen...
&
Ewa Finn mit ihren figurativen, metaphorischen Pinselzeichnungen, die sich vielmehr still und provokant dem Thema nähert. In ihnen scheint der Schatten abhanden gekommen zu sein, was eine rätselhafte Atmosphäre erzeugt...
&
Ola Eibl, wo ein Öl-Gemälde auch mal an vergangene Scherenschnitte erinnern kann. Schatten, die mit der Umgebung zu einer eigenen Figur zusammenfließen. Verspielt, erzählerisch sind ihre Werke und kompositorisch eine Mischung aus figurativen und abstrakten Elementen.
Jolanta Gmur has worked on the theme 'shadows' and generated aesthetic, abstract compositions. Transparency and overlapping create shadows, open new dimensions...
&
Ewa Finn's figurative, metaphoric brush drawings, deal on the theme 'shadows' in a quiet provocative way. It seems the shadow got lost what creates a mysterious atmosphere...
&
Ola Eibl's oil-paintings sometimes appear as old silhouettes out of paper. Shadows become a new image by joining its environment. Her playful, narrative works are composed by figurative as well as abstract elements.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
SCHI-01
Mahlower Str.
27
12049
Berlin
Fr 19:00 bis 23:00
SCHI-01
Mahlower Str.
27
12049
Berlin
Sa 11:00 bis 23:00
SCHI-01
Mahlower Str.
27
12049
Berlin
So 10:00 bis 19:00
Künstlerprofil(e):