Werdegang / Ausbildung: 
ANITA ZIMMERMANN

Geboren 09.12.1956 in Schaffhausen
aufgewachsen in Bern bis 1979
Kunststudium in Zürich
Lebt und arbeitet seit 1979 in St.Gallen.
Um ganz frei zu sein bezeichnet sich Anita Zimmermann in ihrer Künstlerischen Arbeit als Zeichnerin. Weil Zeichnen im Kopf passiert. Auch Skulptur und Konzeption entsteht im Kopf. Das Wirken im Bilde, sei es Raum oder Figur setzt sie mit den entsprechenden Materialien in Zeitgreifende Wertproportionen.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
Ausstellungen
2019
Hockby, Galerie Widmertheodoridis in Eschlikon, CH
SCHILDKRÖTENHERZ, Hydra, Griechenland
2018
SCHILDKRÖTENHERZ, Kunstmuseum SG/CH
ANONYME ZEICHNER, Berlin, D
HILTIBOLD – Anita Zimmermann mit DOGGEN
KLEIO, DOGGEN, Fensterarbeit, Zürich
HOCK der Hund von LEILA BOCK (SG)
2017
Galerie widmertheodoridis mit DOGGEN
GEILER BLOCK – EIN PROJEKT VON LEILA BOCK, Projektleitung im Cornelia-Haus in Trogen
SCHöNE AUSSICHT Engländerbau Vaduz (FL)
2016
DER BOGEN VOM SCHNÖRKEL, Architekturforum (SG)
GALERIE ISABEL GABRIJEL, Berlin (D)
2015
GEILER BLOCK – EIN PROJEKT VON LEILA BOCK, Projektleitung (SG)
RUINIERTER RUF als Künstlerin im Block, Geiler Block (SG)
FOYER LICHT- UND ZEICHENINSTALLATION, Rathaus (SG)
KULTURLANDSGEMEINDE, Zeichnen(at)Work, Heiden (AR)
BRUSH+AIRBRUSH, Kreuzbergpavillon, Berlin (D)
2014
ZEICHNUNG, ON ORDER, Grossinstallation 2 Monate, Oerlikon (ZH)
2013
WANDZEICHNUNG, Chamber of fine Arts, OG9 (ZH)
SO SIND SIE, 3 Flash-Arbeiten, Nextex (SG)
FIGURENINSTALLATION im Mühletobel, Zwischennutzung (SG)
2012
AMTSKARUSSELL, Kant. Bilderarchiv, Kulturraum am Klosterplatz (SG)
DAS SCHNECKENBUCH, Kunst am Bau Schulhaus Gerhalden (SG)
2011
BRUNNEN „CLARA’S ROCK“ vor dem Bundesverwaltungsgericht, Alluminiumguss (SG)
4-D ZEICHNEN im Projektraum Nextex (SG)
2010
FRAU ZIMMERMANN, Bar-Holz-Installation, Stadtpark-Pavillon (SG)
2009
SCHNAPSKARUSSELL, Installation, Kinok in der LOK (SG)
Auszeichnungen / Preise: 
Preise/Stipendien
2018
Anerkennungspreis der St.Galler Kulturstiftung
2017
Werkbeitrag Kanton St.Gallen
2016
6 Monate Residenzatelier in Berlin, D (durch Stadt SG)
2015
ANERKENNUNGSPREIS STADT SG, für das Projekt LEILA BOCK IM GEILEN BLOCK
4 Monate Residenzatelier in Berlin, D (durch Kanton Zug)
1999
Residenzatelier ‚cité d’international des arts’ in Paris (F)
2006
Werkbeitrag Kanton St.Gallen
1993
Anerkennungspreis der Stadt St.Gallen