Werdegang / Ausbildung: 
Anna Benner ist Künstlerin und Filmemacherin, und arbeitet in den Bereichen
Animation, Zeichnung und Installation. Ihre Arbeiten werden sowohl in Galerien
als auch in Kinokontexten gezeigt wobei in den letzten Jahren der Schwerpunkt
im Bereich Videoinstallation liegt. Ihre Arbeiten beschäftigen sich vor allem
mit Psychologie und Emotionen des Alltags, häufig ausgedrückt in Form von
handgezeichneter Rotoskopie-Animation. Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit
unterrichtet sie Animation als freie Dozentin und leitet die graumalerei Galerie in
Berlin-Neukölln. Ihre Arbeiten wurden bis dato in Deutschland, Großbritannien,
Frankreich, der Schweiz, Slowenien und den Niederlanden ausgestellt und ihre
animierten Kurzfilme werden auf Festivals weltweit gezeigt.

annabennerstudio.com
instagram.com/annabennerstudio
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
FILM UND VIDEO-WERKE
Second Hand War (tbc) multimediales Videokunstprojekt
100 Tage Regenwetter (2021) 2 Kanal Video Installation
Heimatfelder (2021) 1 Kanal Video Installation
Im Auge der Betrachterin (2021) 1 Kanal Video Installation
One for Sorrow (2020) 1 Kanal online Video
All Her Dying Lovers (2020) Kurzfilm
Cernobila/ Black&White (2019) Kurzfilm
Heimat (Kornfeld) (2017) 1 Kanal video installation
Tis the Season (2014) Kurzfilm
Through the Hawthorn (2013) Kurzfilm
The Squirrel and the Penguin (2011) Kurzfilm
Unravelled (2007) Kurzfilm
AUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)
Salon in Gesellschaft, Schauspielhaus, Wien (12/2021)
100 Tage Regenwetter, graumalerei, Berlin (08/2021)// Solo
Videofenster, Köln (07/2021)
Documenting Nocturnal Flaneuserie, Nocturnal Unrest Festival, Frankfurt a.M. (05/2021)
Heimat, Herz, Orte, Galerie Bernau (04/2021)
FABDimensional, Festival of Animation Berlin, Verwalterhaus, Berlin (10/2020)
Animated women, Fantoche, Baden, Switzerland (09/2020)
B(L)OOM, graumalerei, Berlin (06/2020)
Luck You 2020 Performance, graumalerei, Berlin (06/2020)
Astropoliologie, graumalerei, Berlin (06/2019)
Tantrum, graumalerei, Berlin (11/2018)
#sowasvonecht, 48h neukoelln, Berlin (06/2018)
mountains, graumalerei, Berlin (04/2018)
rencontres, Au Clos Sauvage, Auberviliers (01/2018)
Seltsame Ereignisse, 48h
Auszeichnungen / Preise: 
Renovabis Recherchestipendium pitch preis 2021
Stiftung Kunstfonds Galerienförderung 2021
Tribeca Film Institute - if/then Prague pitch preis 2018
ITFS Stuttgart - Grand Prix 2014
Annecy festival - prix connexions festival 2014
Anima Belgium - press prize 2014
Fantoche Festival - high risk award 2014