Werdegang / Ausbildung: 
Berlin Mondiale begleitet generations- und spartenübergreifende Kunstprojekte im Kontext Migration, Asyl und Exil. So entstehen berlinweite Netzwerke, in denen nachhaltig kreative Projekte und Begegnungen realisiert werden. Künstlerisch interessierte oder versierte Menschen mit Flucht- und Exilerfahrung kooperieren hierbei mit Kunstschaffenden und engagierten Beteiligten aus diversen Berliner Einrichtungen, von etablierten Kultur-Institutionen bis zu neu gegründeten Migrant*innen-Selbstorganisationen, von Gemeinschaftsunterkünften für geflüchtete Menschen bis zu Projekten der freien Szene. Zu 48h Neukölln verwandelt Berlin Mondiale nun zum 2. Mal das Projektbüro in der Richardstraße in Werkstatt, Performance-Space, Kino und Galerie.

BERLIN MONDIALE supports intergenerational and interdisciplinary ART PROJECTS IN THE CONTEXT OF MIGRATION, FORCED DISPLACEMENT AND EXILE, fostering lasting connections and growing small creative networks throughout Berlin. People who have experienced displacement and exile, both seasoned practitioners and those newly interested in the arts, collaborate with diverse Berlin artists and art organizations. Our network counts established cultural institutions and recently founded migrant organizations, as well as refugee accommodation centers and projects by Berlin’s independent Freie Szene artist groups. For 48h Neukölln festival, Berlin Mondiale is transforming its Richardstraße offices into workshop, performance space, movie theater and gallery.