Birgit Hölmer

Werdegang / Ausbildung: 
1990 -1995 Visuelle Kommunikation, Fachhochschule Münster 1995-2000 Kunstakademie Münster bei Timm Ulrichs, Meisterschülerin 2004-2008 Lehrtätigkeit Brandenburgisches Bildungswerk Potsdam 2017-2019 Lehrauftrag Zeichnen UDK Berlin lebt seit 2002 in Berlin
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
Seit Ende 2015 Interventionen im Stadtraum Berlin: Cut Temporare 2019 GW 34/35 ,LAGE EGAL Berlin Festival 48 Stunden Nowosibirsk, Nowosibirsk fenster in etwas anderes, kuratiert von Ludwig Seyfarth mit Hans Kaiser im Wilhelm-Morgner-Museum Soest 2018 Cut Temporare Haus am Waldsee im Bikinihaus Berlin Cut Temporare im Museum der unerhörten Dinge Berlin CNTRM 11 Birgit Hölmer, CNTRM WRNHS, Berlin Jesper Dyrehauge und Birgit Hölmer Studio im Hochhaus 2017 Residency Gibraltar Exchange 2018 Macintosh Hall mit Shane Dalmedo, Gibralta 2016 Cut Showcase Bar Babette, Berlin 2015 Nähe und Distanz II, Kunstverein Cuxhaven Die Zeichnung geht weiter, Galerie Poll Berlin 2014 wirklich, Galerie GGUM, Bielefeld 2012 der falsche teppich, Stasimuseum Berlin 2008 heavy forrest Galerie GGum Bielefeld 2007 Wald Projektgalerie „montanaberlin“, Berlin 2006 Nachtschattengewächse in der Orangerie im Körnerpark, Berlin
Auszeichnungen / Preise: 
2019 Kunstfonds Bonn 2017 Residency Gibraltar Exchange (September) Recherchestipendium, Senatsverwaltung Berlin 2012 Residenz/ Studio Lichtenberg, Berlin 2002 Stipendium des Landes NRW, Schöppingen 2001 1.Preis Kunst am Bau/Projekt Stadt Bergkamen, (realisiert) 97/98 cité internationale des arts Paris 1996 Aldegrever Gesellschaft Oslo 90-95 Hans-Böckler-Stiftung Düsseldorf