Werdegang / Ausbildung: 
In Lutherstadt Wittenberg geboren, studierte ich in Berlin, Chicago, Amsterdam
und Leipzig. Meine Arbeiten wurden u. a. im Museum für Druckkunst Leipzig, im
Museum der Arbeit in Hamburg und im Klingspor Museum Offenbach gezeigt.
Residenzen führten mich u. a. ans Goethe Institut in Chicago und auf den Quellenhof
im wunderschönen Garbisdorf.

In meinen aktuellen Arbeiten beschäftige ich mich mit traditionellen Drucktechniken
und erkunde, wie ich diese in neue künstlerische Ausdrucksformen überführen
kann. Treibende Kraft meines künstlerischen Schaffens ist, die Grenzen des Machbaren
zu überprüfen und herauszufordern, um so zu überraschenden Bildlösungen
zu gelangen – auch über das Feld der Druckgrafik hinaus.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
„DAS WEITE LAND“ – Arbeiten des Residenzstipendiums 2020 (23.05. – 20.06.2020)
Ausstellung im Kunstverein Meißen e.V.

314 x „Siedlung Törten“ (29.11. – 08.12.2019)
Ausstellung im kunstRaum22 des Anhaltinischen Kunstvereins Dessau

„HORIZONTE. Ein Kunstprojekt zum Mauerfall 1989“ (28.10. – 09.11.2019)
Deutsches Nationaltheater Weimar

„Let’s print in Leipzig 2“ (30.08. – 20.10.2019)
Ausstellungsbeteiligung im Museum für Druckkunst Leipzig

„LAND SETZEN“ (09.09. 2019 – 20.01.2020)
Ausstellung im Museum der Arbeit in Hamburg