Werdegang / Ausbildung: 
2014-2019
Universität der Künste Berlin
Studium „Kunst und Medien“
Abschluss: Master of the Arts (bestanden mit besonderem künstlerischen Erfolg)

2003-2014
Humboldt Universität Berlin
Studium Kulturwissenschaft und Neuere deutsche Literatur. Abschluss: Magister Artium
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
Einzelausstellungen
2022
galerie futura Berlin, An meine Ahn*innen - Trans*-Formationen in Raum und Zeit, Performance und Installation
Galerie neonkunst Berlin, An meine Ahn*innen, Performance, Videoinstallation und Installation
Sta.Demonia Queer Art, Stockholm, Schweden, Genderbashing, Fotoserie

2020
Krise ist immer
Spielfilm, 61 min. Drehbuch (gemeinsam mit Uta Hörmeyer), Regie und Montage
Weltpremiere: 54. Internationale Hofer Filmtage, Deutschland, 2020


Gruppenausstellungen

2022
KW Randlage Galerie Worpswede, Deutschland, Making Kin, Fotoserie

2021
Verwalterhaus Kulturkapellen Berlin, Deutschland. Aerodynamic. Eine Luft-Performance, mit dem Kollektiv Team Magic
Verwalterhaus Kulturkapellen Berlin, Deutschland. Making Kin, Fotoserie
Galerie Neonkunst Berlin, Deutschland. Making Kin, Fotoserie
48 Stunden Neukölln, Berlin, Deutschland. Matalascañas – Oh so solid all that air, Installation/Fotografie
48 Stunden Neukölln, Berlin, Deutschland. Aerodynamic. Performance, mit Team Magic

2019-20
Berlin Rathausgalerie Reinickendorf – Ausstellung Förderpreis Junge Kunst 2019: Genderbashing, Fotoserie

2019
Deep Sea Creations – kuratiert von Vorspiel/transmediale & CTM und dem Vilém Flusser Archiv, Berlin. Hägglmoo, 6-Kanal Soundinstallation

2017-18
Museum für Fotografie Berlin : Installation von zwei fotografischen Serien: »Matalascañas – Finanzkrise Revisited« und »Brutalismus - Filmstills from Horror Movies«
Auszeichnungen / Preise: 
2021
Mentoring Program Cinema Pendent des des 28. Festival de Cinema Independant/Centre de Cultura Contemporánia de Barcelona, Spanien
Nominierung für den QueerScope-Debütfilmpreis
Nominierung für den Besten Mittellangen Film, 17. achtung berlin Filmfestival

2020
Nominierung Förderpreis Neues Deutsches Kino

2019
Nominierung Förderpreis Junge Kunst 2019

2016
11. XPOSED International Queer Film Festival: Prinzessin des Alltags. Lobende Erwähnung der Jury – Kurz-Dokumentarfilm