Werdegang / Ausbildung: 
Hanna Komornitzyk (*1986) ist Kulturjournalistin, Redakteurin und Sprachwissenschaftlerin. In ihrer Arbeit befasst sie sich mit den narrativen und kommunikativen Ebenen, die an den Intersektionen von Sprache, Bild, Ton und Raum entstehen. Nach Studienschwerpunkten in Kunst, Anglistik und Design widmete sie sich an der Freien Universität Berlin im Bereich der nordamerikanischen Kulturwissenschaften der Beziehung von Fernsehserien und sozialen Medien. Über Kunst und das kulturelle Leben Berlins vor dem Hintergrund sozial- und umweltpolitischer Zusammenhänge denkt sie unter anderem für das Onlinemagazin Art in Berlin nach. Seit 2015 lebt und arbeitet sie in Berlin.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
seit 2020 Kulturjournalistin für Art in Berlin Onlinemagazin
seit 2017 Kulturredakteurin für Cee Cee Newsletter und Onlinemagazin
2019-2020 Künstler*innengespräche für SMAC Galerie, Berlin