Werdegang / Ausbildung: 
HbF, das Lyrikkollektiv, steht unter wechselnden Vorzeichen: Das Kürzel für kollateral wechselnde Eigenbezeichnungen, die Besetzung mal am Studieren, mal am Arbeiten, mal im Urlaub, und mal echt mit was Wichtigerem als Gedichten beschäftigt. Trotzdem arbeiten wir seit 5 Jahren regelmäßig gemeinsam an lyrischen Texten. Texte also, die wie kaum andere den Ruf haben, wirklichkeitsfremd zu sein, mit der echten Welt, den echten Problemen und der Art, wie wir in echt sprechen, nichts zu tun zu haben. Und die gleichzeitig versprechen, nah dran zu sein, vom Ich zu sprechen und nicht von Themen, geständig, gefühlig, auf du und du. Echt.
Wirklich? Ich schwöre. For real.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
Lesungen, unter anderem im Rahmen von 48h Neukölln 2018 und 2019
Schreibworkshops