Werdegang / Ausbildung: 
Janin Walter ist eine in Berlin lebende Künstlerin, die ihr Interesse für Räume bereits während ihres Architekturstudiums entwickelte. Nach ihrem Abschluss des Architekturstudiums 2004 an der TU Berlin arbeitete Janin Walter mehrere Jahre als Stadtplanerin in Holland und der Schweiz, wobei sie künstlerische Methoden zur Visualisierung von Räumen und Entwürfen einsetzte. Danach studierte sie von 2007-2009 Raumstrategien an der Kunsthochschule Weißensee.
@jawa_berlin
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
Parallel zu ihrem Studium arbeitete sie für namhafte Künstler wie Olafur Eliasson, Jorinde Voigt und Jeppe Hein. Nach Abschluss ihres Studiums war sie von 2010-2015 als Assistenzprofessorin für den Fachbereich Bildende Kunst / Institut für Architektur an der TU Berlin tätig. Als Gastprofessorin bei RISEBA in Riga, Lettland, unterrichtete sie 2013 einen Kurs über künstlerische Methoden in der Planung. Seit 2010 erhielt sie mehrere Stipendien zur Teilnahme an Artist in Residence Programmen, u.a. Guangzhou/China 2010 und 2011, Hongkong 2012, Riga/Lettland 2013 und Muskat/Oman 2017.
Die Künstlerin stellte ihre Kunstwerke in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in Europa, Asien, den USA und dem Nahen Osten aus.
Sie ist Teil des kollektiven Kunstraums STUDIO BAUSTELLE. Dieser Kunstraum kuratiert 6-8 Kunstausstellungen pro Jahr und nimmt an städtischen Festivals wie 48h Neukölln oder B-LA connect teil.