Werdegang / Ausbildung: 
Katharina Kamph lebt und arbeitet in Berlin. Sie hat in Braunschweig Freie Kunst mit dem Schwerpunkt Bildhauerei studiert. Ihre Objekte loten zeitgenössische Möglichkeiten einer geometrischen Poesie aus. Dabei sind die Objekte aus gefaltetem Papier, Karton oder Wellpappe verschachtelte Modelle philosophischer oder soziologisch- utopischer Fragestellungen.
„Meine Kunstwerke entfalten sich prozesshaft: Mit Hilfe von Wiederholungen und Varianten untersuche ich meinen Alltag und meine Umwelt nach grundsätzlichen Ausprägungen. Ich erfinde Modelle, wie unsere gemeinsame Umwelt auch beschaffen sein könnte." Zugleich ist Katharina interessiert an dem, was Künstler:innen tun. Hierfür arbeitet sie gerne und vermehrt in Kollaborationen und erprobt offene Arbeitsstrukturen.