Werdegang / Ausbildung: 
Katharina Schaar (*1989) hat ein Diplom in Filmwissenschaft (Universität Wien) und einen Bachelor in TransArts (Universität für angewandte Kunst Wien), die sie beide mit Auszeichnung abgeschlossen hat. Nach Studien- und Arbeitsaufenthalten in Wien, San Francisco und Istanbul lebt sie derzeit in Berlin und arbeitet im Bereich Redaktion/ Produktion in der Filmindustrie. In ihrer künstlerischen Arbeit fokussiert sie auf die Schnittstellen von Kunst und Kino, von unbewegtem und bewegtem Bild.


Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
Ausstellungen/ Filmfetsivals

Sphere Festival, Kolkata, IND, 2018
Schmiede, Hallein, AT, 2018
Galerie 21, Hamburg, DE, “Abkürzungen und Umwege”, 2018
Ursula Blickle Videoarchiv, Belvedere 21, 2017
Moving Image Arts Film Festival Toronto, CA, 2017
VIS Vienna Shorts, AT, 2017
German and Russian Short Film Festival, Volgograd, RU, 2017
Austrian Film Festival, Wien, AT, Preis “Bester Experimentalfilm”, 2017
Die Angewandte, Wien, AT, „The Essence“, 2017
Mo.ë, Wien, AT: „Dichtungsring #4: ‚bloß‘“, 2016
Lichtenberg Studios, Berlin, DE, 2016
Dual, Wien, AT: „Laissez Faire“, 2016
Elektro Gönner, Wien, AT, „Entkunstung“, 2015
Schmiede, Hallein, AT, 2015
Die Angewandte, Wien, AT: „Vitrage Virtuel“, 2015
Istanbul Modern, TR: „Expo 2005“, 2015
Tüyap, Istanbul, TR: Exhibition "Dijital Obsküra", 2014
Printa Wien, AT: „Stellar Cellar #1“, 2014
129 Gallery, Berlin, DE: „Based in Berlin“, 2013
Casino Burgtheater, Wien, AT, 2012
Cultural Center, Kosjeric, RS, 2012
Parobrod, Belgrad, RS, 2012
Riesa efau, Dresden, DE, 2011
HS Wismar, DE: "Soft Skin", 2010
Kunstverein Plauen, DE: "Light", 2010

Auszeichnungen / Preise: 
2016 Auszeichnung der Universität für angewandte Kunst Wien für die Videoarbeit TRANSPARENT
2015 Preis "Bester Experimentalfilm" des Austrian Filmfestivals für die Videoarbeit DON'T MOVE