Werdegang / Ausbildung: 
Im frühen Alter begann sie mit Akrobatik im Zirkus Kassel und
später mit der Partner und Luftakrobatik sowie rhytmische Sport-
gymnastik und Seillaufen. Im Alter von 16 Jahren entdeckte sie
den zeitgenössischen Tanz und das Schauspiel für sich und tanz-
te 2018/2019 in den Tanztheatern von Tina Machulik: KOMA -
Amoklauf im Kinderzimmer und GRAU. 2020 wirkte Lea als Gast-
tänzerin für die Schauspielschule Kassel bei Schnick, Schnack,
Schnuck mit. Parallel erkundete sie die Musicalwelt und arbeitete
am Jazz-Musical Swing that Thing mit, welches 2018 und 2019 im
Dock 4 zu sehen war. Dafür nahm sie 2 Jahre Unterricht im Jazz,
Steppen, Singen und Schauspiel. Lea erlangte ebenfalls Tanz-
erfahrung durch Workshops mit den Tänzern des Staatstheaters
Kasselund mehreren internationalen Tanzseminaren. Während
des Lockdowns 2020 drehte sie mit ihrer ehemaligen Tanzcrew
drei Kurzfilme. Seit September macht Lea ein Tanzintensivjaht bei
motion*s in Berlin und ist mitbegründerin des Kollektivs.
In ihren Tanzstil fliessen somit viele unterschiedliche Stile hinein.
Den Schwerpunkt legt sie jedoch auf den zeitgenössischen Tanz.