Werdegang / Ausbildung: 
Luca Skarupke schreibt, rapt und performed in Berlin. Neben dem Studium der deutschen Literatur an der Humboldt-Universität zu Berlin beeinflussen (Sozial-)Studien aller Art aus Alltag, Umgebung und verschiedenen, finanziell motivierten, Nebenbeschäftigungen sein Schaffen.
Im Umfeld des Kollektivs „Kommando Spitzbube“ und der Künstlergruppe um die Lite-Haus Galerie ergeben sich neben der Einzelarbeit an Lyrik (Gedichte, kurze Prosa) und Musik (Hip Hop) auch Kollaborationen mit anderen Künstlern im Rahmen von Theaterstücken und Performances, welche das oben genannte Spektrum um die Disziplinen Schauspiel (Theater/Film), szenisches Schreiben und Inszenierung erweitern.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
"Leben²" im ehemaligen Frauengefängnis SOEHT7
"Strange Shades" in der LiTe-Haus-Galerie im Rahmen der 48h Neukölln 2017
"steigen. sinken. schweben." Kommando:Spitzbube 2017