Werdegang / Ausbildung: 
Luca Staffiere ist 1990 in Salerno, Italien, geboren. Nach seinem Studium in Fremde Sprachen, Literaturen und Kulturen Europas und Amerikas reiste er in Berlin, wo er ein Master in Europäische Ethnologie absolviert hat.
Seit 2017 studiert er Komposition bei Prof. Manolis Vlitakis an der Universität der Künste.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
Sein Schaffen umfasst Solo und Orchesterstücke Stücken, experimentelle elektronische Musik, Multidisziplinäre Konzerten mit Tänzer und Musiker und Video&Musik Produktionen. Seine Stücke wurden u.a. vom Ensemble Adapter, Ensemble Mosaik und Solistenensemble Kaleidoskop gespielt.
Seit 2021 hat er zusammen mit Kolleg*innen ein Kollekiv gegründet. Die Mitglieder des Kollektivs engagieren sich ehrenamtlich in der Organisation von unterschiedlichen Projekten, um stärkere Formen der Multidisziplinären Arbeit zu erreichen
Auszeichnungen / Preise: 
Er ist Stipendiat der Ad Infinitum Stiftung und der Deutsche Orchester-Stiftung und der GVL.