Werdegang / Ausbildung: 
Ludwig Schaible arbeitet bei der Schlesischen 27- Kunst und Bildung. Zuvor arbeitete er bei NODE Forum for Digital Arts (Digitale Welten 2017-2019) und für das Hessische Kinder- und Jugendfilmfestival Visionale (2017), sowie in der Frankfurter Stadtteilarbeit (2016).

Pauline Ahlhaus widmet sich der interdisziplinären Praxis und der künstlerischen Forschung mit Fokus auf Videoarbeiten und dokumentarischer Form. Aktuell befasst sie sich in einer theoretisch_praktischen Arbeit mit Performancekunst im Kontext feministischer Protestkultur im Rahmen des Studiums der Gender Studies.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
Wir sind ein kunstschaffendes Kollektiv, das in Neukölln lebt und arbeitet. In unseren kollaborativen und recherchenorientierten Formaten setzen wir uns kritisch mit Machtkonstellationen sowie unserer eigenen Rolle als Zugezogene auseinander. Fokus unserer Arbeit liegt auf einfachen Zugängen und Sprache.