Werdegang / Ausbildung: 

1963 in Leipzig geboren
1983 Abschluss Fachschulausbildung als MTA
1984-90 Arbeit in verschiedenen Berufen
1991-92 Abendakademie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
seit 1992 freiberufliche Künstlerin
lebt und arbeitet in Leipzig
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
2012„Im Auftrag der Schrift. Die Sammlung Hartmann“, Hermann-Hesse-Höri-Museum ,Gaienhofen (B,K)
2013"Sirenengesang" Galerie Profil, Weimar (E); 20.Leipziger Jahresausstellung, WESTWERK Leipzig; „BREAK“ Kunstverein Bamberg, Bamberg (E)
2014SAXONIA PAPER II - Zeichnung in Sachsen, Kunsthalle der Sparkasse Leipzig(B,K); „Nichts als der Mensch.Wieland Förster und Madeleine Heublein“, Galerie Museum Lände, Kressbronn;
2015 „Das Kind als Objekt der Kunst“, München (B,K); „Kopfgeburten“ mit Markud Daum und Max Uhlig, Hölderlinmuseum, Tübingen(B)
2016 "Passage" Galerie Bode, Karlsruhe (E); "Vierstimmig: Kopfgeburten" mit Markus Daum, Raimund Wäschle und Max Uhlig ,Galerie in der Lände, Kressbronn (E)
2018 25. Leipziger Jahresausstellung: „SILBER“, Leipziger Baumwollspinnerei, Halle 12,(B,K ) „Encounter“7 Ben Gurion Street, Herzliya( B) , „Selbstporträts“ Orangerie der Anhaltische Gemäldegalerie, Anhaltischer Kunstverein Dessau( B,K)
2019 Landschaftssicht- Weltsicht und CLARA MOSCH, Burg Beeskow, Beeskow ( B,K) ; Ereignis Freihandzeichnung, Tapetenwerk, Leipzig( B,K)
Auszeichnungen / Preise: 
2000 Stipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
2003 Förderpreis der Sparkasse Bayreuth
2007 Teilnahme am 1. Lithographiesymposion, STEIN WERK Leipzig
2008 Stipendium im Atelier de Gravure,Bo Halbirk, Paris
2009 Stipendium der Aldegrever Gesellschaft
2010 Förderung der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
2014 Arbeitsstipendium im Druckgrafikzentrum Westfalen, Kloster Bentlage
2018 Symopsion Landschaftssicht- Weltsicht und CLARA MOSCH, Lübbenau