Werdegang / Ausbildung: 
Geboren 1982 in Saarlouis/ Deutschland, 2006- 2011 Studium der Bildenden Kunst, interdisziplinärer Malerei und Bildforschung an der Kunsthochschule in Dresden, Deutschland und an der Ecole Superieure des Beaux-Arts de Nimes, Frankreich, 2011-2014 Meisterschülerin an der Kunstakademie Dresden, Deutschland sowie der Bezalel Academy of Art and Design in Jerusalem, Israel.
Seit 2011 ist sie als freischaffende Künstlerin tätig und zeigt ihre Arbeiten national und international, unteranderem in Israel, Frankreich, Aserbaidschan und Polen. Neben ihrer künstlerischen Praxis ist sie auch in der Kunstvermittlung tätig und entwickelte in Zusammenarbeit mit dem Jüdischen Museum in Berlin und dem KW, Institute for Contemporary Art, Berlin sowie der Mondiale, Berlin, partizipative Kunstprojekte.
Der momentane Schwerpunkt ihrer Arbeit fokussiert sich auf Prozesse der Identitätsbildung und deren Übertragung in kollektive Gedächtnisstrukturen. Ihre kulturelle Mehrfachzugehörigkeit und Erfahrung von Immigration verbindet sie mit soziohistorischen Vorgängen, oft auch im Lichte feministischer Überlegungen. Ihre Arbeiten sprechen die Thematik von Frauenrollen subtil an, die sie in einer globalen und zugleich individuellen Mythologie in ihre Arbeiten integriert.
Die Umsetzung ihrer Arbeiten erfolgt durch die Variation unterschiedlicher Medien, u.a. analoge und digitale Fotografie, künstlerische Publikation, Video, Skulptur und textile Installation.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
Selection

2017
Positions, Forum für zeitgenössische Fotografie, Dresden, Germany
Z.E.I.C.H.N.U.N.G, Copyright, Berlin, Germany
Ratsam wäre es gewesen diesen Raum nicht zu betreten, Part 1, Literaturarchiv Sulzbach/Rosenberg, Germany
Dispersal, Jewish Museum, Berlin, Germany

2016
Feminism today, Unframed Festival,Berlin, Germany
Idendität, Wasserwerk III, Art Space for Contemporary Art, Hanau, Germany
Error X, Ostrale 2016, Dresden, Germany
Dresden, Wrocław – OSTRALE weht ODER, Browar Mieszczański Wrocław, Poland

2015
Freedom of Speech, 48 Stunden Neukölln, Berlin, Germany
AnalogueNOW, Festival of contemporary photography, Karbuni, Berlin, Germany

2014
Danalogue, Crossing Borders, Amiad Culture Center/ Infarm, Tel Aviv Jaffo/Berlin, Israel / Germany
Postcards from the East, APT Gallery, London, UK
New Masters so far, Gallery of Contemporaray Art Dresden, Germany
West Trash, West Germany, Berlin, Germany
Around you, Private Nationalism, Ostrale 2014, Dresden, Germany
Dada Ty, European center of Arts, Dresden, Germany

2013
Encounter, STudio 15, Municipality of Culture and Arts, Tel Aviv, Israel
Ghost Image, Gallery 09/ Al Ha’tzuk, Natanya, Israel
Transit and Migration I, Halle 14, Center of contemporary Art Leipzig, Germany

2012
Faces of Time, Aluminium, 5th Biennale of contemporary Art, Baku, Azerbaijan
Keine Bilder ohne Liebe, Gallery Eva Poll, Berlin, Germany
Inside out, Gallery of contemporaray Art Dresden, Germany
Auszeichnungen / Preise: 
Selection

2017
Exhibition grant of the Board for Culture and Heritage Protection, the Cultural Foundation of Saxony, Germany
Project grant of the Federal Commissioner for Culture and the Media, Germany Berlin
Retreat for Artist, Asylum Arts, New York & ELES, Berlin

2014
Residency at the Center for Contemporary Art, a room that..., Leipzig

2013
Selected and shortlisted at the Exhibition ATLAS, of the Federal Ministry for Education and Research of Germany, Bonn, Germany