Werdegang / Ausbildung: 
Mareike Jung: Tänzerin, Performerin, Mimin und Gründerin der inback Company
“Mareike prägt in ihren Arbeiten den Begriff Physical Illusion – die physische Illusion, die magische Grauzone, in dem sich das Gewohnte um den Hauch der Unmöglichkeit verschiebt. Daraus entsteht eine Ästhetik, die mit der Zauberei verwandt ist und dennoch in den Inhalten über sie hinaus weist.”
Mareike hat Physical Theatre und Mime an der Etage Berlin studiert und hat u.a. im Dock11 Berlin und bei der Kibbutz Contemporary Dance Company in Israel sowohl ihr tanztechnisches, als auch ihr choreographisches Wissen vertieft. Seit 2015 zeigt sie ihre eigenen Arbeiten auf internationaler Ebene (Europa, Asien, USA).
Ausgehend von einem Forschungsprojekt 2020 zur Darstellung von Klassen-, und Geschlechterdarstellungen und „racialisation“ in Theater und Tanz in Kollaboration mit dem Theater o.N., verstärkt sich bei Mareike der Wunsch im Theater an politischen Themen zu forschen und so Zeichen zu setzen. Im Rahmen des Programms NEUSTART KULTUR #TakeAction in der Rubrik Performance/Tanz, hat Mareike eine Förderzusage für ihre Solo- Performance mit dem Titel "Von der Zauberei und den fehlenden Frauen" bekommen.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 

2020 

Zusammenarbeit mit dem Theater o.N. für ein Forschungsprojekt zur Darstellung von
Klassen-, und Geschlechterdarstellungen und „racialisation“ in Theater und Tanz. Ergebnisse wurden auf dem Symposium des FRATZ International mit Fachpublikum in Berlin präsentiert

2019
Choreografische Arbeit für 100 Sängerinnen des Clara-Schumann Kinder/Jugend und Frauen Chors Berlin, aufgeführt 9.06.19 in der Philharmonie Berlin

Tänzerin und Choreographin in neun unterschiedlich konzipierten Performances der „Bohéme 2020“ in der 2019er Ausgabe der Dresdner Musikfestspiele

2018

performatives Tanz-solo „Wer spricht da?“. Premiere:
24.12.18 im Zichri Theater, Kibbutz Ga’ aton, Israel

Tänzerin und Choreographin in elf unterschiedlich konzipierten Performances der "Bohéme 2020“ in der 2018er Ausgabe der Dresdner Musikfestspiele
Auszeichnungen / Preise: 
Für die Produktion "Jacques Baguette" der inback Company, gewann Mareike folgende Preise:
* NRZ-Förderpreis, Comedy Arts Festival 2020, Moers/Deutschland
* 1. Publikumspreis, Gauklerfest 2019, Lenzburg/Schweiz
* Award for excellence, Internationales Kinderfestival 2017, Haifa/Israel