Werdegang / Ausbildung: 
* 16.01.1981
 Studium der Philosophie und Geschichte an der Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf, 2002-2005 Studium der Medienkunst an der Kunsthochschule für Medien (KHM), Köln, 2005-2012
Lebt seit 2009 als freier Filmemacher in Berlin-Neukölln.

Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
2009 Gruppenausstellung "figurative Vol. 1" in der Moltkerei, Köln
2015 "Jahrhundertwende" (Essayfilm) in der Ausstellung "Harun Farocki: Nicht löschbares Feuer...", Temporary Gallery, Köln
2015 "Arménie" (Film und Installation, Koproduktion mit Hélène Rigny) im Salon René Clement-Bayer, Samoreau (Île-de-France)
2017 "Andere Gärten – Das ABC des Florian Schenkel" (Experimentalfilm) in der Ausstellung "Genius Loci", Kunstverein Oberwelt e.V., Stuttgart
2018 "Jahrhundertwende" in der Ausstellung "Das neue Braun – Kunst gegen Rechts", ZERO ARTS e.V., Stuttgart

Filmvorführungen mit Publikums- und Podiumsdiskussionen in Hamburg, Berlin, Leipzig, Köln, München, Bonn, Freiburg, Düsseldorf etc.

Filme (Auswahl):
2001 "Flaming", 30 min (Kamera, Montage, Drehbuch, Regie)
2003-2005 "Lloyd", 60 min (Kamera, Montage, Drehbuch, Regie)
2012 "Jahrhundertwende", 30 min (Kamera, Montage, Drehbuch, Regie)

2014 "Armenié", 15 min (Kamera und Montage)
2015 "Andere Gärten – Das ABC des Florian Schenkel", 36 min (Bildkonzept, Kamera, Montage)
2016 "Res Severa Verum Gaudium", 2 min (Animationsfilm, Koproduktion mit Jenny Dam)
Auszeichnungen / Preise: 
Nominierung zum Deutschen Filmpreis 2014 ("Jahrhundertwende")

Prix de la Ville de Bois-le-Roi 2015 ("Armenié")