Werdegang / Ausbildung: 
Olivia Schrøder studierte physisches Theater an der Kopenhagener Akademie für Musik, Tanz und Theater, und war danach als Schauspielerin für Theater und Fernsehen tätig. 2018 wird sie in der Bühnenbildklasse unter Professor Janina Audick an Universität der Künste, Berlin angenommen.

Camilla und Olivia trafen sich 2014 in der immersiven Theaterszene Kopenhagens, wo beide als Performerinnen der Gruppe SIGNA tätig waren. In den darauffolgenden Jahren wurden sie Teil der Künstlerische Leitung und machten zusammen mit Signa Köstler das Set-Design u.a. für ‚Das Halbe Leid‘ am Schauspielhaus Hamburg und ‚Das Heuvolk‘, am Nationaltheater Mannheim für die Schillertage.