Werdegang / Ausbildung: 
Ich bin Rixa Rottonara, 1994 in Meran geboren. Mit 9
begann ich klassischen Ballettunterricht, wo ich auch
zwei Prüfungen an der RAD (Royal Academy of
Dance) abschloss. Nachdem ich mich in der
Oberschulzeit mit Fotografie und Videoprojekten
befasste, die ich in Theatern und Ausstellungen
präsentierte, begann ich mich auch mit Schauspiel zu
beschäftigen. Nach abgeschlossener Matura zog ich
also nach Berlin, wo ich mich an der Schule „die
Etage“ mit Bühnentanz, Schauspiel und schließlich
auch mit Akrobatik beschäftigte, was dazu führte,
dass ich eine Ausbildung zur Luftartistin abschloss.
Während meiner Ausbildung arbeitete ich u.a. in der
Kammeroper Schloss Rheinsberg als Tänzerin in
„Carmen“ unter der Regie von Giorgio Madia und als
Artistin und Schauspielerin mit dem Sommertheater
der „Reaktionsraum e.V.“ unter der Regie von Stefan
Kreißig (Max Reinhardt Seminar), wo ich zuletzt das
„Gretchen“ in Faust spielte. In den letzten
Jahren arbeitete ich auch mit Johannes Stötter als
Assistentin und Model in China, Madrid und Rom
und mit der Künstlerin Vilija Vitkute.
Zuletzt führte ich Regie und performte in dem
spartenübergreifenden Stück „Zweifel VS Glauben“,
das in Kooperation mit der Brotfabrik und dem
Katapult in Berlin, sowie der Landesverwaltung für
Kultur in Bozen entstand und beim Alps
Move 2019 präsentiert wurde.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
2020 "Perlen für die Katz" Kater Blau, Seilduo
2018/19 Alps Move, Uraufführung von "Zweifel VS Glauben" und "Out of Home"
2019 Reaktionsraum e.V. “Faust”
2019 Assistentin und Model für Johannes Stötter in „Beyond Show“ Jangsu Broadcasting Corporation, Nangjing, China
2018 „Sprung ins Blaue“ Pfefferberg Theater mit dem Solostück "Brain Healing"
2017 Kammeroper Schloss Rheinsberg in „Carmen“, Regie Giorgio Madia