Werdegang / Ausbildung: 
--- Sidney Martins wurde 1967 in São Gonçalo R. J. Geboren.

1985 Abitur im Colegio Trindade, Rio de Janeiro.

1984 – 1986 Staatlich Hochschule für Schauspiel - Rio De Janeiro

1982.1990.1 Schauspieler im Theater, Film und TV
(“Teatro Vannucci”, “Teatro Thereza Rachel“, Rio de Janeiro); Produktionsassistent für Dokumentar-Spielfilme von
Von 1982 bis 1990 arbeitete er in Rio de Janeiro als Schauspieler und Produktionsassistent in verschiedenen Theater-, Fernseh- und Filmproduktionen.

1990 zog er nach Rom und war als Schauspieler in verschiedenen Theatergruppen tätig. Er arbeitete im Brasilianischen Kultur-Institut als Theater und Capoeira-Lehrer bis Ende 1997.
Im Jahr 1998 ist Sidney Martins nach Berlin für eine Praktikum in der Firma Roland Trop als Pyrotechniker & Spezial Effekt
umgezogen. Seine erste Dokumentation „Fazenda São José“ 30`,1999 wurde von der UNESCO als Denkmal für die Afro-brasilianische Kultur anerkannt.

2005 gründete er CINEMANEGRO, das zahlreiche Veranstaltungen mit Schwerpunkt auf der Afro-brasilianischen Kultur organisiert. Seit 2005 organisiert Jedes Jahr das Filmfestival “Cinebrasil” (www.cinebrasil.info) in Berlin und deutschsprachigen Nachbarländern (Österreich, Schweiz), sowie wöchentliche Kinoveranstaltungen in Berlin.

Im Oktober 2010 beendete Sidney die Weiterbildung als TV-Film Producer des Filmhaus Köln in der Filmhochschule (HFF) Potsdam.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
Von Cinemanegro produziert:

2020 „Aya“ Kurzfilm – im Burkina Faso

2019 „Herren“ Tv-Spielfilm Redaktion Claudia Semionescu, BR-Arte/ARD
Bester Tv-Film auf Biberach Filmfestival Nov.2019

2018 Produktion „ Car Rapides“ Dokumentarfilm im Dakar, Senegal, Projekt in Dreharbeit.

2017 Kurzfilmen „ in Brasilien“ A Luta“, „A Lenda Do Caboclo D àgua“

Mai 2012 Produktion „ Ich bin Louisa Jules“
Dokumentarfilm 90Min. in Co-Produktion WDR/3Sat

März/April 2011 Louisa „Ich bin kein verlorenes Kind“
Dokumentation 45Min. WDR- Menschen Haut Nah, Sendung am 06.10.11

Dez. 2007 Dokumentarfilm-Produktion in Europa, Berlin & Rom:
Cinderelas, Lobos E Um Principe Encantado
(Cinderellas, Wolves and a Prince Charming)
Regisseur: Joel Zito Araújo, Länge: 106 min.
Premiere in Brasilien: Mai 2009.