Werdegang / Ausbildung: 
Tipps für Wilhelm – das sind drei Freunde aus Berlin um den Singer-Songwriter Guillermo Morales, die ihren Bandnamen einem Mixtape verdanken. Im Juli 2014 haben sie ihr Debütalbum HORNISSEN veröffentlicht, produziert von Simon Frontzek (Burkini Beach, Sir Simon, Tomte).
Sie machen deutschsprachige Musik zwischen dunklen Nächten und hellen Morgen, mal berauscht, mal verstörend schön und immer ein bisschen verwundbar - wie die Stimme von Morales. Jeder Song erzählt eine Geschichte, nicht von A bis Z, sondern poetisch zerschnipselt in Bilder, die man so nicht kennt.
2015 tourten die Tipps unentwegt in ganz Deutschland und der Schweiz und hinterließen begeisterte Zuhörer. Der Festivalsommer klang mit einer einstündigen TV Noir Show auf dem Secrets Festival aus und wurde anschließend auf Arte Concert gesendet.
Seit 2016 pendelt die Band zwischen ihrem kleinen Studio in Berlin und einem angemieteten Bauernhaus in Mecklenburg Vorpommern und produziert ihr zweites Album, welches 2018 erscheint.
2017 erschien die Hamburger Küchensessions #4 Compliation, auf der Tipps für Wilhelm, neben Die Höchste Eisenbahn, Enno Bunger, Me and my Drummer mit einer akustischen Version von Zwischen Windrädern vertreten sind und in den Kritiken als „echte Geheimtipps“ (intro) und „Perle“ (avalost.de) herausgepickt werden.
Tipps für Wilhelm sind Guillermo Morales (Gesang, Gitarre), Thomas Wosnitza (Gesang, Bass) und Ruud van der Zalm (Drums).