Werdegang / Ausbildung: 
Seit 1987 lebe und arbeite ich mit Ausnahme kurzer Unterbrechungen durch Auslandsaufenthalte in Neukölln. Zunächst als Studentin, dann als Architektin, seit 2000 als bildende Künstlerin und seit 12 Jahren als Volkshochschuldozentin. Mein wichtigstes Medium ist die Fotografie, mal klassisch, mal installativ, mal kommen Zeichnungen hinzu.
Die fotografische Ausbildung habe ich außeruniversitär bei Michael Schmidt, Winfried Mateyka, Jaschi Klein, Lewis Baltz, Ulrich Görlich erlangt. Von den genannten waren sicherlich Michael Schmidt und Winfried Mateyka meine wichtigsten Lehrer, die mich am nachhaltigsten geprägt und begleitet haben.
Heute sind Stadt, Architektur, Raum und Landschaft die Themen, um die meine künstlerischen Arbeiten kreisen.
Ausgehend vom leeren Zimmer entwickelte ich mehrere Serien, die die Konstruktion von Raum, dessen Gebrauch und Kodierungen zum Inhalt haben. Ich betrachtete die Beschaffenheit des Raums als Chiffre für kulturelle Identität und Ordnung des Alltags.


Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
2018 Am Ende der Ewigkeit, Fasb Berlin (S)
2017 Lebende Steine, Kunst im Wohnzimmer, Meersburg (S)
2015 Norwegische Reise, Wenn Goethe nach Norden gefahren wäre
Kvitbrakka Berlevåg, Norwegen (S)
2013 Gestelle, Kunstverein Scotty Enterprises, Berlin (S)
2012 Raumbuch, Loris Galerie für zeitgenössische Kunst, Berlin (S)
at home, Galerie LoBe, Berlin (G)
Research- Wirklichkeit als Material, Galerie im Ratskeller, Lichtenberg (G)
2011 Das Schloss. Kunstverein Scotty Enterprises, Berlin (S)
Landschaft_2D, Kunstverein Zentrifuge, Nürnberg (G)
res extensa, Loris Galerie für zeitgenössische Kunst, Berlin (S)
Raum : Selbst, The Brno House of Arts, Brünn Tschechien (G)
2010 Landschaften, Loris Galerie für zeitgenössische Kunst, Berlin (S)
Energische Vorhersage, Umweltbundesamt Berlin (G)
2009 Der erledigte Plan, mit Werner Huthmacher, A trans pavilion, Berlin (S)
2008 Green Dreams, Kunstverein Wolfsburg (G)
2007 Räume, Loris Galerie für zeitgenössische Kunst, Berlin (S)
2006 Umbauter Raum, Kunstbunker Tumulka in München (S)
2004 Galerie Rebekka Kraft, München (S)
Räume Galerie im Saalbau, Berlin (S)
2000 U 13, im KunstRaum Sonnenallee (S)
1999 ZU VERKAUFEN, Installation, Berlin Auguststraße (S)

Auszeichnungen / Preise: 
2015 Artist in Residence in Saxnäs (S) Ricklundfoundation und Berlevåg sowie Spitzbergen (N)
2011 Förderung Deutsch-Tschechischer Zukunftsfond, Senat Berlin und ifa für
Ausstellungsprojekt in Brno, Tschechien
2005 Projektförderung Kulturamt Neukölln
2003 Aufenthaltsstipendium „Kunst am Mummelsee“
2002 Projektförderung der Ausstellung „die SONNENALLEE“ Kulturamt Neukölln
1994 Türklitz-Preis der TU Berlin
1990 Erasmus - Stipendium, Delft Niederlande