Werdegang / Ausbildung: 
Yasmin Alt (*1978 Bad Schwalbach, lebt und arbeitet in Berlin) studierte Bildende Kunst mit Schwerpunkt Bildhauerei von 2003 bis 2008 bei Martin Honert an der Hochschule für Bildende Künste Dresden und gewann für ihr Diplom den Diplompreis. 2011 erhielt sie den Grad als Meisterschülerin von Monika Brandmeier.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
Ende 2019 wurde ihre Arbeit in einer Einzelausstellung im Kunstverein Trier gezeigt. Sie hat ihre Arbeiten in verschiedenen öffentlich Ausstellungsräumen und Galerien gezeigt, darunter im Kunstraum Kreuzberg und im Haus am Lützowplatz. 2020 gewann sie mit Ihrem Entwurf einen einphasigen Kunst am Bau Wettbewerb in Berlin. Ihre Werke befinden sich in der Sammlung der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen sowie in privaten Sammlungen.
Auszeichnungen / Preise: 
Sie erhielt 2014 das Goldrausch Künstlerinnenprojekt sowie mehrere Stipendien und Atelier-Residenzen von verschiedenen Kulturstiftungen und dem Deutschen Institut für Auslandsbeziehungen (ifa).