Werdegang / Ausbildung: 
Yeonji Han ist eine Tänzerin, die hauptsächlich in Deutschland, der Schweiz und Südkorea choreografiert, aufführt und unterrichtet. Ihre körperliche Tätigkeit begann mit Haidong Gumdo (einer koreanischen Schwertkampfkunst) von 2001 bis 2007 in Südkorea. Sie brach ihr Bachelor-Studium (2012 bis 2013) in Fotografie und Visuelle Künste an der Sangmyung Universität (Südkorea) ab, um den Pfad als Tänzerin anzutreten. 2018 schloss sie erfolgreich ihre Ausbildung zur Tänzerin/Performerin an der TIP Schule für Tanz, Improvisation und Performance in Freiburg ab. Seither hat Yeonji mit DAGADA Dance Company und mit The Instrument gearbeitet. Sie wurde an die Asia Improvisation Art Exchange (durch i-Dance Korea), ans Performing Art Network Asia in Südkorea, ans Once Festival FÜR Improvisation Freiburg in Deutschland und ans Autunnodanza in Italien eingeladen. 2019 gründete sie ihr Tanzkollektiv nonstopillusion und die Kunstgalerie/-studio la bonne heure in Basel in der Schweiz. Als unabhängige Künstlerin praktiziert und führt sie Instant Composition/Choreografie auf, im Rahmen ihres Kollektivs wie auch in Zusammenarbeit mit anderen TänzerInnen und MusikerInnen.

web: labonneheure.ch/yeonji