Die Fotograf*innen Jan Bechberger, Solveig Faust, Fred Hüning, Inga Alice Lauenroth, Jörg Steinbach und Franca Wohlt thematisieren die persönliche Freiheit im Gefüge von sozialen Strukturen und zwischenmenschlichen Beziehungen: Ein Vater sucht nach Selbstverwirklichung, um ganz bewusst bei sich zu sein, Bewohner eines ehemals ruhigen Dorfangers leben mit der sie nun umschließenden Autobahn, gefundene Alltagsgegenstände erzählen von ihren Besitzern, Raumfahrt-Start-Ups locken mit vagen Visionen von neuen Lebensweisen im All, ein Fotograf entdeckt sein Gefühl von Losgelöstheit beim Anblick einer Achterbahn, ein Sohn geht in den Dialog mit sich selbst und seinem Vater, der sich entschied, für immer zu gehen.
The photographers Jan Bechberger, Solveig Faust, Fred Hüning, Inga Alice Lauenroth, Jörg Steinbach and Franca Wohlt address personal freedom in the context of social structures and relationships: A father seeks self-realization in order to be fully conscious of himself, residents of a formerly quiet village green live with the motorway that surrounds them, everyday objects found tell of their owners, space start-ups attract with visions of new ways of living in space, a photographer discovers his sense of detachment and ecstasy when looking at a roller coaster, a son enters into dialogue with himself and his father who had decided to leave forever.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: