Die Angst nicht zu genügen, macht mich zu einer Suchenden. Suche nach Bestätigung. Doch wieder starre ich nur an die leere Decke meines Zimmers. Alle Gedanken wandern in meinem Kopf. So beginnen die schlaflosen Nächte und ich fange an, ganz langsam meinen Kopf zu essen. „Kafayı yemek“: Ein Liebesakt mit mir selbst? Es fühlt sich so schmerzhaft an. Trotzdem arbeite ich mich vor, gelange zu meinen Füßen, bis nichts mehr übrig ist. Ist das der Weg zu einem Neubeginn oder beginnt sich alles zu wiederholen? Einen Versuch ist es wert, die Leere zu füllen. Und ich fange an, mich selbst zu umarmen. Ich fange an mich zu streicheln und verzweifelt zu sagen: ...
Sometimes I feel like the fear of not being enough is what keeps me searching.
Relentlessly looking for validation. But then I just stare at the cold ceiling of my room again. My feelings wander through my mind. That’s how the sleepless nights begin and then I slowly start eating my head. „Kafayı yemek. Is that a love ritual with myself? It hurts. I still work myself through my body until I get to my feet, until there’s nothing left. Is that a new beginning or will it all happen again? It’s worth a try to fill the void.
That’s when I start hugging myself. I caress my own body and tell myself desperately: ...

Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
Fr 19:00 bis 22:00
Sa 15:00 bis 22:00
So 15:00 bis 19:00