Was bedeutet es in unserer westlichen Gesellschaft zu leben, in der es normal ist einen virtuellen Avatar zu haben? Wir „kuratieren“ unser virtuelles Dasein, um in dieser Welt überleben zu können und es zu etwas zu bringen. Wir mögen denken wir kontrollieren unsere Profile, aber wir verkennen welchen Einfluss und welche Konsequenzen die Informationen und Spuren haben, die wir im Netz hinterlassen. Wir können sein, wer und was wir möchten und wir können etwas darstellen. Ich kann alle Gesichtsmasken tragen, die ich verkörpern möchte. Ich kann alles verkörpern, was ich mir erträume und das könnte mich glücklich machen. Diese virtuelle Realität wird zur „echten“ Realität, weil sie „da draußen“ existiert.
What does it mean to live in a western society where it becomes normality to have online avatars? We select informations, images and a passwords for every of our online profiles. We curate ourselves in order to exist in that world. We might think we can control these profiles, but we don’t realise the impact and the consequences of spreading our information all over the net.
We can be who or whatever we want to be and we can play a role. I can be what I want to and I could be all the faces that I want to and that could make me happy.
This reality becomes true reality because she exists out there: published by a click and built from desires and filtered information.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
REU-02
Bürknerstr.
12
12047
Berlin
Fr 19:00 bis 22:00
REU-02
Bürknerstr.
12
12047
Berlin
Sa 12:00 bis 18:00
REU-02
Bürknerstr.
12
12047
Berlin
So 12:00 bis 18:00
Künstlerprofil(e):