Die Arbeit 'Archive Tower (Part Two)', die ich bei 48 Stunden Neukölln in der KINDL-Brauerei präsentieren möchte, versteht sich als zweiten Teil einer Arbeit die hier im Rahmen der Ausstellung um eine performative Ebene im Raum erweitert wird. Sie besteht aus 48 Bildern im Format 45 x 35cm, die aufeinander gestapelt einen Turm erzeugen. Das stapeln der Malereien erinnert in seiner Form an ein Skizzenbuch: von Aussen nicht einsehbar entsteht hier ein intimer Raum von übereinander gelegten Ideen, Fragmenten und Ansätzen. Die Form erinnert an Wolkenkratzer und verweist damit auf ein Innen und Außen. Die Arbeit stellt Fragen nach dem Öffentlichen und Privatem, nach Übergängen und Grenzen zwischen 2- und 3D.
'Archive Tower (Part Two)' that I would like to present at 48 Stunden Neukölln at the KINDL-Brauerei comprises the second part of a work that I have exhibited before. The installation work consists of 48 paintings in the format 45 x 35cm stacked on top of one another, resting on bricks as a pedestal. Reminiscent of a sketch-book - in which work is hidden through its book format and layered in itself - the paintings mirror this notion to create an intimate space for the paintings itself. In this way, Archive Tower points at an inside and outside space and ask questions about public and private places. The shape of the installation associates to the sky-scraper and simultaneously references the idea of the game.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
Fr 19:00 bis Sa 00:00
Sa 12:00 bis So 00:00
So 12:00 bis 19:00