Die Klangarbeit „(potnia)“ lässt die Innenstadt von Melissa, der Stadt der Bienen, erklingen. Das Ansehen der Insekten boomt, das urbane Imkern hat modische Hochkonjunktur. Die Bienen, deren Gesundheit akut gefährdet ist, sind die gebeutelten Symboltiere für den menschgemachten Klimawandel. In Potnia ist das tausendfache Kollektiv einer Gesellschaft zu hören, von deren Boom wichtige Grundlagen für das menschliche Dasein abhängen: Pflanzen und Ernährung. Die Soundscape rückt dies ins Bewusstsein, die beigefügten Architekturen geben ihr Raum.
The audio piece “(potnia)” presents sounds from the central district of Melissa, the city of bees. The reputation of these insects is booming, urban beekeeping is highly fashionable. Bees, whose health is in acute danger, symbolise the current man-made climate change. In Potnia, we can hear a huge social collective, on whose success depends the basis of human existence: plants and food. The soundscape raises awareness, the added architectures offer space.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
Fr 19:00 bis So 19:00