Die Konferenz der Vögel des persischen Sufi-Dichters Farid ud-Din Attar (12. Jahrhundert) erzählt von der Reise der Vögel zu spirituellem Wissen. Jeder Vogel repräsentiert einen menschlichen Fehler, der einer wahren Erleuchtung im Wege steht. Während viele Vögel im Laufe der gefährlichen Reise sterben, wird denen, die das Ziel erreichen, wahres Wissen zuteil. Die Arbeit nimmt das Gedicht als Metapher für die Notwendigkeit, nach Erkenntnis zu suchen und neue Lebensformen im gegenwärtigen Moment zu finden. Sie hinterfragt den aktuellen Moment, in dem alles auf den Kopf gestellt ist. Wie beziehen wir uns auf die gegenwärtige Situation? Wie können neue Wege gesucht werden, um Wissen und Gemeinschaften aufzubauen.
The Canticle of the Birds by Persian Sufi poet Farid ud-Din Attar (12th century) tells of the birds' journey to spiritual knowledge. Each bird represents a human shortcoming standing in the way of true enlightenment. While many birds perish along the perilous journey, true knowledge is bestowed on those who reach the goal. Taking the poem as its starting point, the work questions the current moment in which everything seems turned upside down. It becomes a metaphor for the need to seek new forms of knowledge and ways of living in the present, that are better adapted to the environmental changes we are experiencing and that allow for the co-existence of humans, animals and plants.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
FLU-01
Fr 19:00 bis 22:00
FLU-01
Sa 12:00 bis 22:00
FLU-01
So 12:00 bis 19:00