Eine unauffällige Nische mit einem dort verbauten Metallschrank im historischen Umspannwerk Richardstraße ist Ort einer Explosion und der Stille gleichzeitig. Transparenter Tesafilm hält die in Bewegung geratenen Einzelteile einer oder mehrerer zersprengter Formen - die aus dem offenen Metallschrank zu fliegen scheinen - in der Schwebe. Zeit ist außer Kraft gesetzt und findet nur als Geste statt. Bewegung ist erstarrt und erscheint angehalten in der Millisekunde des dargestellten Moments. In der Installation "Silence" entsteht für 48-Stunden ein ortsbezogenes, dreidimensionales Comic-Bild aus den zusammengefügten Gegensätzen Explosion und Stille, Bewegung und Stillstand, Sichtbarkeit und Transparenz.
An inconspicuous niche with a metal cabinet built into it in the historic transformer station Richardstraße is the site of an explosion and silence at the same time. Transparent Sellotape film keeps the moving parts of one or more exploded forms - which seem to fly out of the open metal cabinet - in suspension. Time is suspended and takes place only as a gesture. Movement is frozen and appears to be stopped in the millisecond of the moment depicted. In the installation "Silence", a site-specific, three-dimensional comic image is created for 48 hours from the merged opposites explosion and silence, movement and standstill, visibility and transparency.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
Fr 19:00 bis So 19:00