Ein überhoher Holztisch, auf den man kaum aufschauen kann. Darauf: ein Würfelspiel. Darüber: schwarzer Regen; eine rauschende, tickende Soundkulisse. Darunter: ein künstlich erleuchteter, blauer Himmel; Erde; ein Schlafplatz.
Die Installation DER HIMMEL IST BLAU beschreibt das Liegenbleiben, das Nicht-Teilnehmen. Die Arbeit setzt sich mit der Furcht vor dem Außen auseinander; vor dem Unberechenbaren; vor Vergänglichkeit. Sie zeigt die Geborgenheit und die Beklemmung in der Isolation. DER HIMMEL IST BLAU ist hier ein Mantra, um nicht den eigenen Kopf zu essen. DER HIMMEL IST BLAU ist hier eine Illusion; eine bloße Abbildung. Es bedarf des Abgleichs mit der Realität, des Ausbruchs aus der Bewegungslosigkeit.
An overheight wooden table that you can barely look on top of. On it: a dice game. Above it: black rain; a rushing, ticking soundscape. Below it: an artificially illuminated blue sky; earth; a sleeping place.
The installation THE SKY IS BLUE describes the lying still, the not participating. The work deals with the fear of the outside; of the unpredictable; of transience. It shows the security and anxiety of isolation. THE SKY IS BLUE is a mantra here for not eating one‘s own head. THE SKY IS BLUE is an illusion here; a mere image. It requires a comparison with reality, a break from immobility.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
Fr 19:00 bis Sa 00:00
Sa 12:00 bis So 00:00
So 12:00 bis 19:00