Die Welt um uns herum, die Objekte, Menschen und Tiere sind in diesem Projekt mit genauen (und unnötigen) mathematischen Gleichungen verbunden.
Im Hi-Tech Zeitalter gilt als real, was sich messen, zählen und auf Maschinen übertragen lässt. Aber was wird eigentlich gemessen und gezählt?
Farrokhs Bilderuniversum betont die Absurdität technologischer Erfassung durch die nicht-relevante Präzision zwischen Allem und irgendeinem Konzept.
Seine künstlerische Entwicklung und die Ausbildung zum Musikwissenschaftler ließen ihn über universelle Ordnung und das echte reale Leben reflektieren.
The world around us, the objects, humans, animals and concepts linked together in this project by very precise meaningless mathematical equations.
The new technological era considers as real something which is measurable, quantifiable and transferable to machines. But measuring and quantification of what exactly?
The absurd side of technological quantification is emphasized by creating a universe of non-relevant precision between everything and any concept.
The engineering past of the artist and his education as an ethnomusicologist contributes a lot to his reflection on a calculated order of things in his surrounding.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
SCHI-16
Silbersteinstr.
83
12051
Berlin
Fr 19:00 bis 21:00
SCHI-16
Silbersteinstr.
83
12051
Berlin
Sa 14:00 bis 20:00
SCHI-16
Silbersteinstr.
83
12051
Berlin
So 14:00 bis 19:00
Künstlerprofil(e):