Egal, HAUPTSACHE: 3-G(änge)-Menü spielt mit der Festivalaussage "ich esse meinen Kopf" im Therapieraum am Wildenbruchplatz. Wir verdichten alltäglichen Wahnsinn in einer intersdisziplinären Installation.
Peter Kupferschmitts Kopfgeburten beobachten aus allen Winkeln den Beobachter und zwingen irgendwie in die Selbstbeobachtung.
Wer erwartet eigentlich was von wem, und was macht das mit dir?
Sandra Buttstädts Videosequenz garniert Kupferschmitts Bildsprache und gibt eine mögliche Antwort im kopflosen Wegrennen und Durchdrehen.
Und wer dann noch nicht satt ist, bekommt im temporären Dessert performten Nachschlag von Edeltraut P.
PROST!!! MAHLZEIT!!! wünschen die drei Dramen vom INN.
Veranstaltungsort und Öffnungszeiten: 
Fr 19:00 bis 22:00
Sa 10:00 bis 20:00
So 10:00 bis 17:00